FAQ 2017-08-11T11:11:40+00:00

Häufig gestellte Fragen

Feuchte Lagerungsbedingungen sollten vermieden werden. Die Temperatur bei der Reifenlagerung sollte 35 C nicht überschreiten und soll vorzugsweise unterhalb von 25 C liegen. Direkter Kontakt mit heissen Rohren und Heizkörpern ist zu vermeiden.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch

Ein zu geringer wie zu hoher Reifen Luftdruck, vermindert die Wirtschaftlichkeit eines Reifens in ökologischer wie ökonomischer Weise.

Folgen können sein:

  • erhöhter Kraftstoffverbrauch
  • erhöhter Profilverbrauch auf den äusseren Reifenflanken/ erhöhter Schulterabrieb
  • die Lebenserwartung des Reifens, senkt sich bemerkbar
Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch

M+S ist eine „Theoretische Bezeichnung“ welche für Matsch und Schnee steht. (Mud and Snow)
Diese Bezeichnung steht auf Winterreifen, Ganzjahresreifen und einigen Sommerreifen aus dem Asiatischen Raum.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch

Die Gesetzliche mindest Restprofil Tiefe, liegt bei 1,6 mm, bei Autoreifen, in der Schweiz. Als Hinweis für den Verbraucher befinden sich Abnutzungsanzeiger in den Hauptprofilrillen.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch
Der Wochencode spielt eine kleine Rolle in der Beurteilung von gebrauchten wie auch länger gelagerten “neuen” Reifen, da für die Haftung eines Reifens neben dem Reifenprofil auch Beschaffenheit und Alter des Gummis eine wesentliche Rolle spielen. Ab 10 Jahren, teils bereits ab 6 Jahren, warnen Experten vor spürbar schlechterer Haftung.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch
Was ist eigentlich Reifen Höhenschlag, von wo kommt dieser und kann man ihn beheben?
Wie wird dieser wahrgenommen?

Reifen Höhenschlag, kann anhand von Vibrationen im Fahrzeuginnern während der Fahrt festgestellt werden.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch
Es drängen Reifen auf den Markt, welche mit Notlaufeigenschaften ausgestattet sind, welche im Falle eines Reifenschadens die Weiterfahrt mit verminderter Geschwindigkeit (80 km/h) von mindestens 80 bis zu 300 Kilometern zulassen.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch
Die im EU-Raum ab 1. November 2012 obligatorische Reifenetikette ist auch im Schweizer Pneuhandel präsent. Sie zeigt die Werte für Rollwiderstand, Nasshaftung und Rollgeräusche auf und vermittelt damit wichtige Informationen über die Energieeffizienz, die Sicherheit und die Lärmemissionen eines Pneus.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch
Die Reifendruckkontrollanzeige beim RDKS-( Reifendruckkontrollsystem) signalisiert dem Fahrer, Veränderungen des Reifenluftdrucks.

Mehr zum Thema auf Reifen-woxikon.ch

Der Felgen Zentrierring besitzt einen Innendurchmesser und Aussendurchmesser, der Innendurchmesser entspricht dem Durchmesser der Radnabe des Fahrzeugs und der Aussendurchmesser der Felgenbohrung an der Radinnenseite.

Mehr zum Thema auf Felgen-woxikon.ch
Für Alufelgen, die nicht Original sind, benötigt der Autofahrer in der Schweiz ein Felgengutachten.

Erstellen Sie Ihre Anfrage auf Felgen-woxikon.ch
Wie es der Name Wohn-mobil bereits erahnen lässt, sind bei einem Wohnmobil Reifen, starke Stand- und Mobil-Eigenschaften gefordert.
Wohnmobil Reifen müssen Anforderungen von Wohnwagenreifen und Transporterreifen erfüllen.

Erstellen Sie Ihre Anfrage auf Reifen-woxikon.ch
Anhänger von Herstellern wie Barthau- Humbaur – Böckmann – Cresci – Daltec – Saris – Stüssi oder Meyer können mit normalen PW Reifen oder verstärkten Anhängerreifen ausgerüstet sein.

Erstellen Sie Ihre Anfrage auf Reifen-woxikon.ch